Bildungsetat: 3,8 Mrd. Euro (3.800.000.000 €)
Eine Mrd. mehr als noch 2007
Kommunalinvestitionsprogramm: 500 Mio. für Schulen (Sanierung)
Hessenweit gültiges Schülerticket für 1€ pro Tag
Kostenfreies Jobticket landesweit für Beamte

1.806 öffentliche Schulen in Hessen
1.696 allgemeinbildende und 110 berufliche Schulen
58.000 Lehrer - 771.000 Schüler
Pro Lehrer 15 Schüler
Grundschulklasse im Schnitt: 19 Schüler
Gymnasialklassen: 25 Schüler

Bis Februar 2018 Erhöhung der verbeamteten Lehrerbezüge um 4,2 %
Reduzierung der Wochenarbeitszeit von 42 auf 41 Stunden

Förderung für Grund- und Förderschulen (Lehrkräftemangel)
Seit 2016 knapp 2.500 neue Lehrerstellen
10.000 mehr als 2007
105%ige Lehrerzuweisung / Unterrichtsversorgung an Schulen

1.114 Schulen mit Ganztagsangebot in Hessen
Freiwillige Angebote zur Ganztagsschule (Eltern entscheiden)
Pakt für den Nachmittag: Betreuungsangebot an Grundschulen von 7:30-17 Uhr
Über 500 Grundschulen mit Ganztagsangebot oder Nachmittagsbetreuung

Stärkung der Chancengleichheit
Individuelle Förderung und Differenzierte Angebote
Begabung, Neigung, Fähigkeiten und Fertigkeiten des Kindes berücksichtigen
Elternwille gilt (Wahl der Schulform)

Intensivklassen für Flüchtlinge und Migranten
2.630 zusätzliche Lehrer für Intensivklassen
4.000 Lehrer können Deutsch als Fremdsprache (DaZ) unterrichten
40.000 Flüchtlinge als Schüler
8.880 Migrantenkinder nach DaZ Kursen im regulären Unterricht

Wahlfreiheit der Schul-/Unterrichtsform für Kinder mit und ohne Behinderung
Möglichkeit zwischen sonderpädagogischem Unterricht an Förderschulen oder inklusivem Unterricht an allgemeinen Schulen
2.385 Förderschullehrer
8.285 sonderpädagogische Schüler in allgemeinen Schulen inklusiv beschult
22.160 Schüler an sonderpädagogischen Schulen
33.000 vorbeugende sonderpädagogische Maßnahmen für Schüler an allgemeinen Schulen

« Kinder sind unsere Zukunft KIP macht Schule »