Hanne Wittmann wäre am 04.09.2018 100 Jahre alt geworden. Leider verstarb die äußerst engagierte Darmstädterin und CDU Kulturpolitikerin am 26. Juni 2006. Frau Wittmann hat sich leidenschaftlich für den Bereich Denkmalpflege und Naturschutz in und um Darmstadt auch über Parteigrenzen hinweg eingesetzt. Dazu gehört der Schutz wichtiger Kulturgüter direkt nach dem Krieg, sowie der Erhalt der Grube Messel mit ihren urzeitlichen Fossilen. „Hanne Wittmann wurde für ihre Arbeit zurecht mit dem Bundesverdienstkreuz am Bande, dem Hessischen Verdienstorden sowie der bronzenen Verdienstmedaille der Stadt Darmstadt ausgezeichnet. Ihr Vermächtnis können wir jeden Tag in den uns erhalten gebliebenen Denkmälern und Kulturgütern bestaunen. Sie hat viele Menschen motiviert und inspiriert, sich ebenfalls dafür einzusetzen, dass der Nachwelt wichtige kulturelle Güter bestehen bleiben“, erklärt die Landtagsabgeordnete Irmgard Klaff-Isselmann.

« Wie steht es um die stationäre Pflege in Hessen - ein Praxisbericht Über das Bleiberecht und die Rechtsstaatlichkeit »